skip to Main Content

Druckdaten

Daten-Upload für den Digitaldruck

Um eine reibungslose Produktion zu gewährleisten, verwenden Sie bitte zum versenden der Daten das Format PDF (mit 3mm Anschnitt und Schnittmarken). Dies lässt sich nahezu in jedem Programm erstellen und exportieren.

Legen Sie Ihre Dokumente im gewünschten Endformat an (Ausnahme: Großformatdruck). Stellen Sie keinen Nutzen auf und legen Sie das Dokument in der gewünschten Seitenreihenfolge an (inkl. Leerseiten).

AUSNAHMEN: Falzflyer (Altarfalz, Wickelfalz und Zickzackfalz). Legen Sie die Seiten bitte so an, wie sie später im aufgeklappten Zustand zu sehen sind. Hierzu benötigen wir auch einen Ausdruck / Ansichtsdatei, aus dem die gewünschte Anordnung der Seiten zu sehen ist.
Sollte es sich beim Ausdruck um Bilder handeln, schicken Sie uns vorzugsweise im JPEG(max. Qualität bei Kompression). Die Auflösung der Bilder sollte idealerweise, bezogen auf das Endformat, 300 dpi sein (Im Großformatdruck reichen 150 dpi).

Da im Digitaldruck alle Sonderfarben in die 4 Druckfarben (CMYK) separiert werden, erzielen wir die besten Ergebnisse, wenn Sie Ihr Dokument komplett in den 4 Druckfarben (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz) auch anlegen. Programme aus dem Microsoft Office Paket geben ausschließlich RGB-Farben aus. Daher kann es zu erheblichen Farbabweichungen kommen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen einen digitalen Andruck.

Bei Bildern, Grafiken etc. die bis an den Rand Ihres Dokumentes gehen, benötigen wir eine Beschnittzugabe von 3 mm. Diese Objekte sollten 3mm über den Rand hinaus gezogen werden.

Sollten Sie weitere Fragen dazu haben, stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen

07821-5809 0

Back To Top